Wir, das sind Christian und Carolin, haben uns im Januar 2008 entschlossen einem Deutschen Pinscher ein zu Hause zu geben.

Für uns war sofort klar, dass diese Rasse genau die Richtige ist. Aston hat sich super an uns und unser Leben angepasst und wir wollen ihn nie mehr missen.

Er ist unser stetiger Begleiter, ob im Urlaub, auf dem Fußballplatz, am See und im Auto. Ganz egal, Aston ist ziemlich überall dabei.

Deshalb begleiten wir Aston im Gegenzug auch auf Ausstellungen, zu anderen Pinschern und zu anderen tierischen Freunden...

 

 

UND DANN KAM SCOTT...

 

Da wir von der Rasse so begeistert sind, war für uns klar, dass wir einem zweiten Deutschen Pinscher ein zu Hause geben wollen. Nachdem wir in unser Eigenheim gezogen sind, konnte sich dann auch dieser Traum erfüllen.

Im Juli fuhren wir nach Posen zu Joanna Rakowska (Zwinger z Zadziornego Gangu) und holten unseren Scott ab. Scott ist der Neffe von Aston, was mich persönlich sehr freut.

Aston uns Scott verstehen sich prima. Sie lieben es gemeinsam auf der Couch zu chillen und sich gegenseitig die Ohren zu schlecken. Durch Scott´s witzige Art (er ist ein kleiner Clown) blüht sogar Astons verlorengegangener Spieltrieb wieder auf. :))))

Aston und Scott sind mittlerweile ein richtiges Dreamteam. Aston ist der stille Boss und Scott fügt sich dem willenlos. Zwischen unseren beiden Jungs gab es noch nie Schwierigkeiten oder Rangordnungskämpfe. <3

 

Scott wird mittlerweile auch etwas ruhiger, was wir wahrscheinlich unserem Aston zu verdanken haben. Beide sind sehr unkompliziert und überall vorzeigbar. Super verträglich mit Mensch und Tier.